Produktbeschreibung

EVO XG 12: Gewinnerin des FlexoTech Awards für Innovation

X12-4
Die EVO XG 12 beinhaltet eine Reihe bedeutender Innovationen für hohe Effizienz und Produktivität und die gewachsenen Anforderungen der Anwender in diesem High-End-Bereich des Flexo-Maschinenbaus.

Nahezu endlose Kombinationen von Farben, speziellen Primer-Anforderungen auf bestimmten Substraten oder qualitative und verfahrenstechnisch besonders anspruchsvolle Druckanwendungen mit der Notwendigkeit der Überlackierung oder einem speziellen Finish - die EVO XG 12 schafft dies ohne wesentliche Einschränkung der Druckgeschwindigkeit.

Um auch bei 12 Druckwerken noch die notwendige Produktionsflexibilität mit möglichst kurzen Umrüstzeiten sicherzustellen, verfügt auch die EVO XG 12 über den patentierten “SSC” (Safe Sleeve Change), der die sichere und ergonomische Vorbereitung ungenutzter Druckeinheiten bei laufender Produktion ermöglicht.

Und natürlich hat gerade die EVO XG 12 die flexible und rüstzeitsenkende Einzelantriebstechnik und ein elektronisches Steuerungssystem mit bedienerfreundlichen Touch Screens (NEW HMI) zur Maschinenvoreinstellung und Überwachung des Druckprozesses.

Als weitere Option kann das Druckdeck mit dem bedienerfreundlichen "Pipeless” Kammerrakel-Design geliefert werden. Dabei werden sämtliche Farbschläuche von der Bedienseite nach außen (außerhalb der Seitengestelle) verlegt.

Viele Neuentwicklungen tragen zu einer drastischen Reduzierung der Anlauf- und Fortdruckmakulatur bei. Dazu gehört die von KBA-Flexotecnica entwickelte automatische Druckbeistellung A.I.F (= Auto Impression Setting System). Viele Einrichtungen zur Steuerung und Kontrolle des Druckprozesses gewährleisten eine hohe Effizienz in der Produktion. Dahinter steht die T.Q.M.A.-Philosophie (= Total Quality Management Approach) von KBA-Flexotecnica, die für alle Produkte der X-Generation gilt.


Produktfotos